US-Vorwahlkampf – Trump gewinnt auch Vorwahlen der Republikaner in South Carolina

25.02.2024

Donald Trump

Bei den Vorwahlen der US-Republikaner im Bundesstaat South Carolina liegt laut Teilauszählungen der frühere Präsident Trump vorn. Demnach konnte seine einzig verbliebene innerparteiliche Konkurrentin Haley auch in ihrem Heimatstaat nicht an ihm vorbei ziehen. Sie war dort von 2011 bis 2017 Gouverneurin.

Trump hatte die frühere UNO-Botschafterin der USA bereits in den ersten drei Vorwahlen in Iowa, New Hampshire und Nevada hinter sich gelassen. Unterstützer Trumps drängen Haley seit Längerem dazu, aus den Vorwahlen auszusteigen, damit sich dieser auf den Hauptwahlkampf gegen Präsident Biden konzentrieren kann. Sie hatte im Vorfeld angekündigt, auch im Falle einer erneuten Niederlage nicht aufzugeben.

Die Vorwahl in South Carolina war die erste Abstimmung in einem Südstaat. Die Republikaner küren ihren Kandidaten auf einem Parteitag im Juli.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.02.2024

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tankschiff
Tankschiff
1 Monat zuvor

Haley go, go far far away

Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor

Mal gespannt was den Amis nun wieder einfällt um ihn zu verhindern. Köstliches Kasperltheater.