Linden: 16-jährige verfolgt und sexuell belästigt. 

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen

Kopp Verlag



Am Freitag, gegen 22.45 Uhr, wurde eine 16 – Jährige in der Waldstraße in Leihgestern durch zwei Unbekannte offenbar zunächst verfolgt und sexuell belästigt.

Die Jugendliche war zunächst mit der Buslinie 379 unterwegs und stieg dann an dem Haltepunkt Waldstraße aus. Die beiden Männer befanden sich ebenfalls in dem Bus und liefen der 16 – Jährigen nach dem Halt zunächst nach. Obwohl sie schneller lief, verfolgten sie die beiden Männer und holten sie ein. Dabei berührte sie einer der Männer unsittlich.


Die Jugendliche lief dann zu einem angrenzenden Wohnhaus und machte durch Klopfen auf sich aufmerksam. Als auch noch die Hunde des Hauses bellten, rannten die beiden Täter über den Steinweg in unbekannte Richtung davon. Sie sollen etwa 30 Jahre alt und 185 bzw. 175 Zentimeter groß sein. Der Größere soll eine leichte Glatze und buschige Augenbrauen haben. Er soll südländisch aussehen und eine tiefe Stimme haben.

Quelle: blaulicht-giessen.de vom 09.01.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Linden: 16-jährige verfolgt und sexuell belästigt. 

  1. Pingback: Linden: 16-jährige verfolgt und sexuell belästigt. | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Das ist das zukünftige Leben in Murksel-Deutschland. Aber lt. dieser Verräterin müssen wir damit leben……

  3. Geronimo sagt:

    Mit dem Hund wollten die anscheinend dann doch nicht. D.h., sie waren vermutlich nicht aus China.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.