Massenschlägerei auf Prager Straße in Dresden – Männer aus Syrien, Afghanistan und Deutsche mit Migrationshintergrund


Gourmet Heimes®

20.04.2017 – 09:34 UHR

Autor: Andreas Szabo

(Symbolbild: Blaulichtmeldung Mitteldeutschland)


Auf der Prager Straße in Dresden sind am Mittwochabend etwa 20 Menschen aufeinander losgegangen. Vier Männer wurden verletzt. Die Polizei rückte mit einem größeren Aufgebot gegen 21:00 Uhr am Karstadt an, um die Gruppen zu trennen.

Kopp Verlag


Es handelte sich um Männer aus Syrien, Afghanistan und Deutsche mit Migrationshintergrund, sagte Polizeisprecher Marko Laske. Vor der Massenschlägerei soll es Anfeindungen und Beleidigungen per WhatsApp gegeben haben.


Nach verbalen Anfeindungen kam es dann zu einer tätlichen Auseinandersetzung, teilte die Polizei mit. Die alarmierten Polizeibeamte konnten beide Lager trennen und weitere Tätlichkeiten unterbinden, hieß es.

Vier Jugendliche (15/17/18/18) wurden zur Behandlung ihrer leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Desweiteren stellte die Polizei die Identität von weiteren neun Personen fest, die am Ort angetroffen und mutmaßlich in die Auseinandersetzung involviert waren. Sie sind im Alter von 15 bis 22 Jahren und stammen aus Syrien, Afghanistan, Südafrika sowie Deutschland, teilte die Polizei in einer schriftlichen Mitteilung mit.


Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs aufgenommen. Insbesondere der Grund der Auseinandersetzung sowie der eigentliche Tatablauf sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Festgenommen wurde niemand, hieß es.

Quelle: radiodresden.de vom 20.04.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Massenschlägerei auf Prager Straße in Dresden – Männer aus Syrien, Afghanistan und Deutsche mit Migrationshintergrund

  1. Birgit sagt:

    Abschieben dieses ganze Gesindel, ob Jugendliche oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.