Konstanz (ots) – Konstanz-Wallhausen – Unter Denkmalschutz stehendes Kreuz beschädigt

Das auf einem Podest stehende #Feldkreuz in der Straße #In den Reben haben Unbekannte im Zeitraum von Donnerstag, 18.05.2017 bis Sonntag, 28.05.2017 umgerissen. Dabei ist das in Privatbesitz befindliche und unter Denkmalschutz stehende Kreuz in zwei Teile zerbrochen, wodurch ein Schaden in noch nicht bekannter Höhe entstanden ist. Zeugen, die Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich bei der #Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Quelle: presseportal.de und Polizeimeldungen aus Konstanz vom 29.05.2017 (Überschrift ergänzt Redaktion staseve)

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Konstanz (ots) – Konstanz-Wallhausen – Unter Denkmalschutz stehendes Kreuz beschädigt

  1. Pingback: Konstanz (ots) – Konstanz-Wallhausen – Unter Denkmalschutz stehendes Kreuz beschädigt | StaSeVe Aktuell

  2. meckerpaul sagt:

    Nur beschädigt?
    Die Musels machen schon nur noch halbe Sachen.
    Da sollte ein Pfaffe doch ein Herz haben und den Rest im Namen dieses Merkelgastes erledigen.
    Diese Kultur hat nichts an Wert. Nur noch mehr Moscheen bauen dann ist das Land für die Kifis gut.
    Raus mit den Zerstören aus Europa und kine Gelder für dieses Dreckspack.

  3. K.-D. Voss sagt:

    Das Kreuz ist nicht in 2 Teile zerbrochen, sondern fast völlig zerstört (habe es Fotografiert kann die Bilder Morgen zur Verfügung stellen)! Es ist ein sehr seltener Sandstein der wahrscheinlich nicht ersetzt werden kann. Der Schaden wird zurzeit geschätzt, dürfte aber ein paar 1000€ betragen. Wenn der Schaden fest steht, wollen wir durch eine Spendenaktion es wieder herstellen, denn die Eigentümer sind Rentner, die die Kohle auch nicht locker haben. Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden, das Geld geht zu 100% zur Wiederherstellung des Kreuzes. Die Bilder des Kreuzes vor der Zerstörung und nach der Tat werde ich zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.