Polizei Köln fahndet mit Lichtbild nach Einbrecher – Zeugensuche


mondland

POLIZEI KÖLN

POL-K: 170530-2-K

POL-K: 170530-2-K Polizei fahndet mit Lichtbild nach Einbrecher - Zeugensuche
Fahndungsfoto
 

Köln (ots) – Wertsachen im fünfstelligen Wert erbeutet

Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei Köln nach einem Einbrecher. Der Unbekannte steht in dringendem Verdacht, am Morgen des 18. April 2017 mit mehreren Mittätern in ein Wohnhaus im Kölner Stadtteil Brück eingedrungen zu sein. Dabei erbeuteten sie Silberbesteck, Bargeld und Schmuck im fünfstelligen Wert. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz vor 9 Uhr verschafften sich die Täter Zugang, in dem sie die Terrassentür des Einfamilienhauses in der Astrid-Lindgren-Allee aufhebelten. Danach durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen.

Auf gesichertem Videomaterial ist einer der Täter zu erkennen, wie er das Tatobjekt über den Vorgarten der Nachbarn verlässt. Dabei trägt der Unbekannte Handschuhe sowie einen weißen Bettbezug über die Schulter, in dem er die erlangte Beute abtransportiert.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 72 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)


Ostseeflug

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Quelle: presseportal.de vom 30.05.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Polizei Köln fahndet mit Lichtbild nach Einbrecher – Zeugensuche

  1. Pingback: Polizei Köln fahndet mit Lichtbild nach Einbrecher – Zeugensuche | StaSeVe Aktuell

  2. meckerpaul sagt:

    „Wir schaffen das!“
    Recht hat er, der arme Lastenträger und keiner Hilft ihm.
    Wie un islamisch.
    Der nimmt sich was die Köterrasse ihm nicht geben will.
    Die blöden Hunde, gell.
    Raus mit dem gesammten Museldrecksleuten und allen voran der Zentralrat der Drecksmuslime.

  3. Ulrike sagt:

    Es sind immer die gleichen Fratzen auf den Fahndungsbildern. Wann jagen wir dieses Gesindel endlich aus dem Land ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.