Türkei: Menschenrechtsaktivisten in Istanbul festgenommen

Eine türkische Fahne weht im Gegenlicht. (imago stock&people)
Die Türkische Fahne im Gegenlicht (imago stock&people)

 

In der #Türkei sind neun #Menschenrechts-Aktivisten festgenommen worden.

Agenturberichten wurden sie auf der #Istanbul vorgelagerten #Insel Buyukada von der Polizei abgeführt. Was ihnen vorgeworfen wird, ist noch unklar. Die Aktivisten hatten an einer Konferenz über die Menschenrechtslage in der Türkei teilgenommen. Unter den Festgenommenen sind demnach auch zwei Mitarbeiter von #Amnesty International. Seit dem Putschversuch vom Sommer 2016 geht die türkische Regierung immer wieder auch gegen zivilgesellschaftliche Organisationen vor.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.07.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Türkei: Menschenrechtsaktivisten in Istanbul festgenommen

  1. Pingback: Türkei: Menschenrechtsaktivisten in Istanbul festgenommen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.