Widerstand gegen Polizeibeamte – Mazedonischer Jugendlicher randaliert in Unterkunft


Ostrhauderfehn – Am Samstagabend randaliert ein 16-Jähriger in einer Unterkunft in Ostrhauderfehn. Der Jugendliche mit mazedonischer Herkunft zerstört sämtliches Inventar. Beim Eintreffen der Polizeibeamten bewirft er diese mit Gegenständen, ohne die Beamten zu treffen. Schließlich bewaffnet sich der Jugendliche mit einer Eisenstange und einer großen Glasscherbe. Den eingesetzten Beamten gelingt es schließlich, den Aggressor zur Aufgabe zu bewegen. Gegen ihn werden jetzt Ermittlungsverfahren wegen der begangenen Sachbeschädigung, der versuchten gefährlichen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Der Jugendliche wurde nach dem Einsatz einer Einrichtung in Aschendorf zugeführt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Verteiler

Medien mit Zugang zu „ots-Presseportal“


Outdoor-Shop

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter 
Karsjens, PHK
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de vom 30.07.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Widerstand gegen Polizeibeamte – Mazedonischer Jugendlicher randaliert in Unterkunft

  1. Pingback: Widerstand gegen Polizeibeamte – Mazedonischer Jugendlicher randaliert in Unterkunft | StaSeVe Aktuell

  2. meckerpaul sagt:

    Abschieben.
    Raus mit dem Verbrecher.
    Keine Gnade und niewieder einreisen lassen.

  3. Ulrike sagt:

    Warum ist dieser Depp noch hier? Ab nach Mazedonien. Da ist kein Krieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.