USA: Trump sorgt mit Reaktion auf Barcelona-Anschlag für Empörung

Offizielle Twitter Seite von Donald J. Trump, @realDonaldTrump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (imago/imagebroker)
Die offizielle Twitter Seite von Donald J. Trump. (imago/imagebroker)

#US-Präsident Trump hat mit einer Reaktion auf den Anschlag in Barcelona für Empörung gesorgt.

Zwar verurteilte er das Attentat in einer Twitter-Nachricht und bot #Spanien die Hilfe seines Landes an. In einem zweiten Tweet schrieb er dann jedoch, man solle einmal nachlesen, was der frühere #US-General Pershing mit gefangenen Terroristen gemacht habe. Trump spielte damit auf eine längst widerlegte Legende an, wonach Pershing im 19. Jahrhundert auf den #Philippinen muslimische Gefangene mit Kugeln habe exekutieren lassen, die zuvor in Schweineblut getaucht worden seien. Dazu schrieb Trump, danach habe es dort 35 Jahre lang keinen islamistischen Terror mehr gegeben. Seine Twitter-Nachricht stieß im Internet auf scharfe Kritik.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.08.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu USA: Trump sorgt mit Reaktion auf Barcelona-Anschlag für Empörung

  1. Pingback: USA: Trump sorgt mit Reaktion auf Barcelona-Anschlag für Empörung | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Der kann sagen was er will wirds Empörung geben. Da stehen andere Mächte dahinter die das steuern. Auch wenn er einen Furz lässt wird bestimmt geschrieben dass der Scheisse gerochen hat…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.