Im Dienst Kiews: 900 ausländische Söldner gegen Donezk und Lugansk

07. Oktober 2017
Im Dienst Kiews: 900 ausländische Söldner gegen Donezk und Lugansk
INTERNATIONAL

staatslehre

Donezk. Solche Meldungen unterschlägt die „#Qualitätspresse“ gerne: mehr als 900 Ausländer aus der EU, den USA und dem Baltikum sollen für Kiew gegen die abtrünnigen „Volkrepubliken“ #Donezk und #Lugansk im Einsatz sein. Dies teilte ein Sprecher des Donezker Armeekommandos am Freitag mit.

Nach Angaben der Donezker Aufklärung sollen im #Donbass demnach 129 Kämpfer aus den USA, der Türkei, Algerien, Litauen, Lettland und Großbritannien als Ausbilder und Kämpfer auf der ukrainischen Seite agieren. Darüber hinaus befänden sich mehr als 60 polnische und litauische Scharfschützen im Einsatz für die ukrainische Armee.

Seit längerer Zeit seien auch zwei „Nationalbataillone“ aus Georgien und Ungarn in einer Stärke von über 500 Mann unweit von Donezk und #Mariupol stationiert.

Darüber hinaus gebe es Informationen, daß mehrere private internationale Militärunternehmen mit 200 ihrer Söldner am Donbass-Konflikt beteiligt seien. (mü)


agrosprouts.at

Quelle: zuerst.de vom 07.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Im Dienst Kiews: 900 ausländische Söldner gegen Donezk und Lugansk

  1. Pingback: Im Dienst Kiews: 900 ausländische Söldner gegen Donezk und Lugansk | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ist doch klar der Schokokönig bekommt doch Hilfe von allen Seiten. Auch von Deutschland. Das ist Merkel-Politik und die der beschissenen Nato.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.