Türkei – Polizei nimmt 110 Verlagsbeschäftigte fest

Paramilitärische Einheiten der Polizei und Mitglieder einer Sondereinheit bringen in Ankara 486 Verdächtige zu einem Gericht nahe einem Gefängnis. (dpa-Bildfunk / AP /  Burhan Ozbilici)
Paramilitärische Einheiten der Polizei und Mitglieder einer Sondereinheit bringen in Ankara 486 Verdächtige zu einem Gericht nahe einem Gefängnis. (Archivbild) (dpa-Bildfunk / AP / Burhan Ozbilici)

#Die türkische Polizei hat 110 Mitarbeiter eines Verlags festgenommen.

Laut Medienberichten wird ihnen vorgeworfen, Verbindungen zur Gülen-Bewegung zu haben. Festnahmen habe es in Istanbul und in mehreren Provinzen gegeben. Die türkische Führung macht den in den USA lebenden islamischen Prediger Gülen für den Putschversuch im Juli 2016 verantwortlich. Seitdem wurden mehr als 50.000 Personen festgenommen. 150.000 Mitarbeiter im Militär sowie im öffentlichen und privaten Sektor wurden entlassen.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Türkei – Polizei nimmt 110 Verlagsbeschäftigte fest

  1. Pingback: Türkei – Polizei nimmt 110 Verlagsbeschäftigte fest | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.