Polen fordert von Deutschland Kriegsentschädigung

  • Polen fordert von Deutschland Kriegsentschädigung

Besatzungsrecht-Amazon

Warschau (ParsToday)- Mehr als 72 Jahre nach Ende des #Zweiten Weltkriegs werden in #Polen wieder Forderungen nach #Reparationszahlungen aus #Deutschland laut.

Laut Angaben des Vorsitzenden der Regierungspartei, #Jaroslaw Kaczynski, ist die Forderung nach #Kriegsentschädigung für Warschau eine Frage der Würde.

Wie die Nachrichtenagentur „Reuters“ heute berichtete, sagte Kaczynski, Franzosen, Juden und viele andere Völker seien wegen Kriegsschäden entschädigt worden, nicht aber die Polen.

Die PiS-Partei macht seit langer Zeit Stimmung gegen Deutschland, indem sie zum Beispiel von Deutschland Reparationen in Höhe von sechs Billionen Dollar fordert, den Deutschen vorwirft, ihre Verbrechen im Zweiten Weltkrieg nicht aufgearbeitet zu haben und Berlin beschuldigt, den „Putsch“ – so bezeichnet die Regierung Proteste von Regierungsgegnern – zu unterstützen.

 


Höllberg

Quelle: Pars Today vom 12.11.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Polen fordert von Deutschland Kriegsentschädigung

  1. Pingback: Polen fordert von Deutschland Kriegsentschädigung | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Die besetzten Gebiete freigeben, das Deutsche Reich anerkennen und wir werden die besten Freunde!

  3. Mario der Zauberer sagt:

    Die Entschädigung für Polen war und ist immernoch, die Nutzung der deutschen Ostgebiete. Gebt den Deutschen das zurück was den Deutschen gehört und dann fordert bei den Alliierten und der UNO Verhandlungen für einen Friedensvertrag mit den Völkern der Welt ein. So gern der heutige, nicht am II.Weltkrieg teilgenommene, Deutsche dafür Verständnis zeigt, ohne Friedensvertrag geht da gar nichts. Danach kann Polen unsere ehemaligen Gebiete, für die nie ein Pfennig Pacht gezahlt wurde, dieses wunderschöne Land unserer Väter, zurück geben. Daran schon gedacht?, na dann wird’s aber Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.