„Besorgte“ Mutter fordert Streichung des Kinderbuch-Klassikers „Dornröschen“ aus dem Lehrplan


 winterbekleidung.com

24. November 2017
„Besorgte“ Mutter fordert Streichung des Kinderbuch-Klassikers „Dornröschen“ aus dem Lehrplan
KULTUR & GESELLSCHAFT

London. Der #linksliberale Irrsinn greift weiter um sich. In #Großbritannien forderte nun eine „besorgte“ Mutter die Streichung des Kinderbuch-Klassikers „#Dornröschen“ aus dem Lehrplan. Der unfaßbare Grund: der Kuß, den der Prinz der schlafenden Dornröschen gibt, sei eine sexuelle Belästigung. Die zweifache Mutter Sarah Hall befürchtet, dies könne eine falsche Botschaft an die Kinder senden.

„Ich denke, in Dornröschen geht es auch um sexuelles Verhalten und Zustimmung. Diese #Märchen sind bezeichnend dafür, wie tief verwurzelt dieses Verhalten in unserer #Gesellschaft ist“, so Hall gegenüber der britischen „Sun“. Da der Kuß zwischen #Dornröschen und dem Prinzen ja nicht „einvernehmlich“ erfolge, müsse dies als Lehrstück über #sexuelle Belästigung verurteilt werden. (sp)

Quelle: zuerst.de vom 24.11.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu „Besorgte“ Mutter fordert Streichung des Kinderbuch-Klassikers „Dornröschen“ aus dem Lehrplan

  1. Pingback: „Besorgte“ Mutter fordert Streichung des Kinderbuch-Klassikers „Dornröschen“ aus dem Lehrplan | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Wie ist DIE zu dem Kind gekommen? Er und Sie unter Drogen? Soll DIE bei der Königin anrufen, diese ist deutsche, was Sie dazu sagt!

  3. Schmid von Kochel sagt:

    Hat die etwa ihre Tabletten zum Frühstück vergessen?

    • Birgit sagt:

      Nee, die hat was an der Klatsche! Bloß nicht auf die Menschheit loslassen. Defizitäre Wahrnehmung von normalem Verhalten , Verdrehung von Tatsachen u. s. w.

  4. Ulrike sagt:

    Mann oh Mann die Weiber werden immer blöder. Wurde sie nicht sexuell belästigt als ihr ein Kerl das Kind gemacht hat? Oder hat sie es vom heiligen Geist bekommen?

  5. Annette sagt:

    Hurra, wir verblöden mit Ansage….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.