Putin: Explosion in St. Petersburg war Terroranschlag


Spritziges aus Südtirol

Polizisten stehen nach der Explosion im Dunkeln vor dem Supermarkt in Sankt Petersburg (AP/Dmitri Lovetsky)
Polizisten sichern den Tatort (AP/Dmitri Lovetsky)


Nach der #Explosion in einem #Einkaufszentrum in #Sankt Petersburg spricht der russische Präsident #Putin von einem #Terroranschlag.

Erst kürzlich sei aufgrund von Geheimdienstinformationen ein ähnlicher Angriff verhindert worden, sagte Putin in Moskau. Gegen die Terroristen werde man hart vorgehen.

Bei der Detonation der selbstgebauten Bombe wurden gestern nach jüngsten Angaben der Behörden 13 Menschen verletzt. Acht von ihnen seien zeitweise in Krankenhäusern behandelt worden.

Ermittlern zufolge enthielt der Sprengsatz Granatsplitter. Bislang hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 28.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Putin: Explosion in St. Petersburg war Terroranschlag

  1. Birgit sagt:

    Solche feigen Anschläge ! Es stinkt nach Islamisten !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.