Messerattacke in Brück


deinhandy.de

#Messerattacke unter Bekannten in #Brück

Am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr , war ein Kölner (31) in Brück bei einem Angriff durch einen ihm bekannten Jugendlichen (17) und drei noch unbekannte Mittäter lebensgefährlich verletzt worden. An der #Stadtbahnhaltestelle Flehbachstraße ging das Quartett mit Messern auf den 31-Jährigen los.

Ein Passant (36) alarmierte Rettungskräfte und leistete bis zu deren Eintreffen Erste Hilfe. Im Rettungswagen wurde der 31-Jährige in eine Klinik gefahren. Auslöser der Attacke soll ein Streit um gestohlenes Bargeld gewesen sein.

Die Polizei bittet Zeugen der Tat, sich telefonisch unter 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de oder bei den Dienststellen zu melden.

Quelle: Kölner Express vom 29.12.2017

Anmerkung der Redaktion staseve: Mal wieder keine Nationalitätenangabe! Mann kennt sich aus.


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Messerattacke in Brück

  1. Pingback: Messerattacke in Brück | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.