Frankenthal – Messerattacke: Türke in Lebensgefahr – MESSER-ATTACKE VOR SPORTHALLE – Türke messert Türke

© dpa

Symbolbild


Fair Einkaufen

Ein Mann ist bei einem #Messerangriff in #Frankenthal in der #Pfalz lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen im Blick, der ist aber auf der Flucht.

Not-OP in der Nacht

Nach FFH-Informationen kommen die Männer am Montagabend (8.) gegen 20 Uhr gemeinsam aus der Sporthalle am Ostparkbad. Warum der 25-Jährige dann mit einem Messer auf den 51 Jahre alten Mann einsticht, ist noch nicht klar. Das Opfer wird in der Nacht notoperiert und schwebt noch immer in Lebensgefahr.


WAMS - Socks Made in Italy

Hintergründe noch unklar

Von der Staatsanwaltschaft in Frankenthal heißt es, dass beide Männer #Türken sind. Ob sie sich kennen und was die Hintergründe der Tat sind, konnten die Ermittler noch nicht sagen.

Quelle: FHH vom 09.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Frankenthal – Messerattacke: Türke in Lebensgefahr – MESSER-ATTACKE VOR SPORTHALLE – Türke messert Türke

  1. Pingback: Frankenthal – Messerattacke: Türke in Lebensgefahr – MESSER-ATTACKE VOR SPORTHALLE – Türke messert Türke | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.