Polizei Magdeburg: Raub einer Handtasche – Täter sprachen Deutsch


Roberts Teehaus

Polizei NRW

Jochen TackPolizei – Symbolbild


deinhandy.de

Am Dienstagabend ist eine 29-jährige Studentin von zwei bislang unbekannten Männern in der #Semmelweisstraße beraubt worden.

Die Frau befand sich gegen 22:50 Uhr von der Universitätsbibliothek aus auf dem Heimweg. Zwei dunkel gekleidete Männer kamen auf sie zu, hielten ihr eine Glasscherbe entgegen und forderten die Herausgabe der Handtasche. Aus Angst vor Repressalien überließ die Geschädigte wie gefordert die Tasche, in der sich u.a. ihre Geldbörse und ein Studentenausweis befanden. Am Mittwoch erschien die Frau im #Polizeirevier Magdeburg, um eine Anzeige zu erstatten. Aufgrund der Dunkelheit konnte die Frau die Täter nicht näher beschreiben, sie konnte nur sagen, dass sie etwa 1.65m groß waren und deutsch sprachen.

Quelle: Focus-online vom 11.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Polizei Magdeburg: Raub einer Handtasche – Täter sprachen Deutsch

  1. Pingback: Polizei Magdeburg: Raub einer Handtasche – Täter sprachen Deutsch | StaSeVe Aktuell

  2. Ronny sagt:

    man sollte sich einfach mal die QUELLE an schauen , die diesen MIST veröffentlicht hat…einfach nur lachhaft….

  3. Birgit sagt:

    sprach deutsch ?
    alles klar:
    du deitsch, du reich, du mir geben, wenn du mir nicht geben sofort ich brüllen Nazi ! hilft immer !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.