Nahost – Syrien: Präsident Assad verurteilt türkischen Angriff

 

Syrien: Präsident Assad verurteilt türkischen Angriff
Archivbild.

Der syrische Präsident #Baschar al-Assad hat die türkische Offensive im Nordwesten des Landes gegen die kurdischen Gebiete verurteilt. Der Angriff sei Teil der türkischen Strategie, Terroristen in #Syrien zu unterstützen. Das syrische Außenministerium hatte die Militäroperation bereits als Verletzung der syrischen #Souveränität bezeichnet.

Die Erklärung folgt auf Berichten, denen zufolge die türkischen Streitkräfte erste Erfolge bei ihrer Operation gegen kurdische Verbände im Nordwesten Syriens erzielen konnten. Die Kurdenmiliz #YPG bestritt dies jedoch und erklärte, man habe alle Versuche des türkischen Militärs, in die Region #Afrin einzudringen, erfolgreich abwehren können. Dem syrischen Staatschef zufolg verfolgt die #Türkei seit Beginn des syrischen Bürgerkrieges das Ziel, den Terrorismus zu fördern. Präsident Assad drückte seine Hoffnung aus, dass die syrische Regierung und die Kurdenpartei #PYD zu einem Einverständnis kommen werden, „um die nördliche Region vom US-amerikanischen Einfluss und den Unterstützern des Terrors zu befreien“.

Quelle: Russia Today (RT) vom 21.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nahost – Syrien: Präsident Assad verurteilt türkischen Angriff

  1. Pingback: Nahost – Syrien: Präsident Assad verurteilt türkischen Angriff | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.