Nordsyrien – Raketen auf türkische Stadt Kilis abgefeuert

 


nanosit

Kämpfer der kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) feiern die Rückeroberung Kobanes

Kämpfer der im Norden Syriens aktiven Kurdenmiliz #YPG.

Aus der #Kurdenregion im Norden Syriens sind heute früh vier Raketen auf die südtürkische Stadt #Kilis abgefeuert worden.

Wie die Nachrichtenagentur Dogan meldete, wurde eine Frau durch Glassplitter verletzt. Außerdem seien mehrere Gebäude beschädigt worden. Den Angaben zufolge wurden die Raketen aus der Umgebung der Stadt Afrin abgeschossen, die von der Kurdenmiliz YPG kontrolliert wird.

Die #Türkei hatte gestern eine großangelegte Militäroffensive in #Nordsyrien begonnen, die auf die YPG zielt. Während Ankara diese als Ableger der verbotenenen Arbeiterpartei PKK betrachtet, sehen die #USA sie als Verbündete im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Der türkische Regierungschef Yildirim hat für heute den Einsatz von Bodentruppen in der Region angekündigt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.01.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nordsyrien – Raketen auf türkische Stadt Kilis abgefeuert

  1. Pingback: Nordsyrien: Raketen auf türkische Stadt Kilis abgefeuert | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.