Peru: Papst beendet Südamerika-Reise


XXL-Sizes

Vor der Messe im peruanischen  Tujillo warten junge Menschen auf Papst Franziskus, einer hält ein Plakat des Papstes vor einem Jesusbild hoch (imago stock&people ernesto arias)
Junge Peruaner in Tujillo warten auf #Papst Franziskus (imago stock&people ernesto arias)

Mit einer Messe in der peruanischen Hauptstadt Lima hat Papst Franziskus seine einwöchige #Südamerika-Reise beendet.

Vor Hunderttausenden Gläubigen mahnte er, die Ärmsten der Gesellschaft nicht zu vergessen. Zuvor hatte Franziskus die peruanischen Bischöfe zu mehr Mut aufgerufen. Sie sollten Missstände anprangern, sagte er bei einem Treffen in Lima. Am Samstag hatte der Papst während einer Marienfeier auf dem zentralen Platz der Küstenstadt Trujillo im Norden Perus unter anderem Gewalt gegen Frauen angeprangert. Inzwischen ist er auf dem Rückflug nach Rom.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Peru: Papst beendet Südamerika-Reise

  1. Pingback: Peru: Papst beendet Südamerika-Reise | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Der hätte gut und gerne in Südamerika bleiben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.