Medien: Taliban bedrohen 70 Prozent von Afghanistans Territorium


Vitamimix

Taliban-Terroristen in Afghanistan (Archivbild)

© AFP 2018/ Javed Tanveer

Die #Taliban agieren offen auf 70 Prozent des afghanischen Territoriums. Dies berichtet der britische Nachrichtensender BBC.

Die Taliban würden 14 Gebiete kontrollieren sowie in 263 anderen regelmäßig Aktivität zeigen. Die Stärke der Taliban sei heute deutlich höher als früher, so BBC.

 


In den Gebieten, in denen die Taliban eine aktive und offene Präsenz demonstrierten, würden die Terroristen Positionen  der afghanischen Regierung attackieren. Diese Anschläge können variieren: von Angriffen einer großen organisierten Gruppe auf Militärstützpunkte bis hin zu Angriffen von Einzelkämpfern auf Militärkonvois und die Polizei.Wie BBC ferner berichtet,  würden die Angriffe auch mit verschiedener Häufigkeit ausgeführt.

Am 27. Januar hat ein Selbstmordattentäter ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug in der afghanischen Hauptstadt Kabul in die Luft gesprengt. Dutzende Menschen seien bei dieser Explosion am Samstag gestorben, mehr als hundert weitere hätten Verletzungen erlitten. Die Verantwortung dafür hätten die Taliban übernommen.

Quelle: Sputnik vom 31.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Medien: Taliban bedrohen 70 Prozent von Afghanistans Territorium

  1. Pingback: Medien: Taliban bedrohen 70 Prozent von Afghanistans Territorium | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.