Brandenburg: Zwei gebrochen deutsch sprechende Männer stahlen Frau Schmuck und Bargeld

Hilfsbereite Dame bestohlen


Regenbekleidung.com

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teltow, Ruhlsdorf

 PM

Kategorie Zeugen gesucht
Datum: 16.03.2018

Zwei unbekannte junge Männer sprachen am Dienstag eine Dame an, die in ihrem Garten in der Güterfelder Straße arbeitete. Sie erbaten in gebrochenem Deutsch eine Spende bei der Frau. Diese bat nun die Männer in ihr Haus. Hier gab sie beiden zehn Euro, woraufhin die Männer das Haus wieder verließen. Sie liefen dann die Sputendorfer Straße in Richtung Neubeeren, kamen wenig später jedoch zurück und liefen in Richtung Ruhlsdorfer Straße. Später musste die Frau feststellen, dass ihr Schmuck und Bargeld entwendet wurde. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

Dienstag, 13.03.2018

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zur Polizeidirektion West

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Brandenburg: Zwei gebrochen deutsch sprechende Männer stahlen Frau Schmuck und Bargeld

  1. Pingback: Brandenburg: Zwei gebrochen deutsch sprechende Männer stahlen Frau Schmuck und Bargeld | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wie blöd muss man sein um solchen Kerlen zu spenden ?

  3. Birgit sagt:

    Herr laß Hirn regnen !!!!!!!!!!!!!!!!
    Die hätten die Frau auch umbringen können, so etwas läßt man nicht in das Haus !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.