Halle: Südländer randalierte gegen anhaltendes Auto und sprüht dem Beifahrer Pfefferspray ins Gesicht


Dildoking

Auseinandersetzung

Samstag gegen 22.00 Uhr war ein PKW am Leipziger Turm unterwegs und bremste ab, da eine Personengruppe am dortigen Überweg die Straße überquerte. Plötzlich ging eine Person aus der Fußgängergruppe zu dem Wagen und trat gegen einen Reifen (kein Sachschaden entstanden). Der Beifahrer stieg daraufhin aus dem PKW und stellte die unbekannte Person zur Rede. Es kam zu einem Wortgefecht und der unbekannte Täter sprühte dem 33Jährigen vermutlich Pfefferspray ins Gesicht. Der unbekannte Täter (südländisches Aussehen, etwa 20 Jahre, ca. 160 cm groß, schlank, dunkle Haare) flüchtete mit weiteren Personen anschließend in Richtung Riebeckplatz.

Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd – Pressemitteilung Nr.: 059/2018 vom 25.03.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.