Kölner Domtreppe: Sie hatten keine Zigarette, da prügelte Syrer (18) auf Gruppe ein

Hauptbahnhof_Bundespolizei_Symbolbild_180327

Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof einen Schläger festgenommen.

Foto: Bundespolizei (Symbolbild)

#Köln – Prügel auf der Domtreppe – und das alles nur, weil ein paar Jungs keine Zigarette dabei hatten!

In der Nacht zum Dienstag saß eine vierköpfige Gruppe junger Männer (zwischen 17 und 18 Jahren)  auf der Domtreppe, als sie von zwei Unbekannten um eine Zigarette gebeten wurden.

Hauptverdächtiger nach Schlägen gefasst

Dass die Gruppe keine Zigaretten hatte, nahm einer der Fragesteller zum Anlass, um unvermittelt auf sie einzuschlagen. Der #Syrer (18) griff sogar zu einer Glasflasche und versuchte die jungen Männer damit zu attackieren.

Bundespolizisten, die sich zu dem Zeitpunkt in der Wache im Container auf dem Vorplatz befanden, fiel diese Auseinandersetzung auf. Als die Tatverdächtigen dies bemerkten, setzten sie zur Flucht an. Den Beamten gelang es, den Hauptverdächtigen zu schnappen, sein Begleiter konnte entkommen.

Strafanzeige wegen #Körperverletzung und #Beleidigung

Alle Beteiligten wurden zur Klärung des Sachverhalts mit zur Dienststelle genommen. Auf dem Weg beleidigte der Tatverdächtige die Polizisten lautstark mit den Worten „Wichser“ und „Hurensohn“.

Dem aggressiven Mann wurde ein Platzverweis für den Kölner Hauptbahnhof erteilt. Die #Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher #Körperverletzung und Beleidigung ein.

(CK)

(exfo)

Quelle: Kölner Express vom 27.03.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Kölner Domtreppe: Sie hatten keine Zigarette, da prügelte Syrer (18) auf Gruppe ein

  1. Pingback: Kölner Domtreppe: Sie hatten keine Zigarette, da prügelte Syrer (18) auf Gruppe ein | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Und die Gruppe war unfähig sich gegen die 2 zu wehren? Was sind unsere Jungs nur für Waschlappen. Sicherlich vegan-verschwult aufgezogen.

  3. Birgit sagt:

    Die vom System gewollte Düngemitteljugend hat keinen Arsch in der Hose.

  4. Baufutzi sagt:

    Alles so gewollt. Da muss die alte Gang ran,sonst wird es nicht’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.