Razzien bei Porsche

Der Schriftzug "Diesel" steht am Kotflügel eines Porsche Cayenne 3,0-Liter-Diesel. (dpa / Daniel Maurer)
Der Schriftzug „Diesel“ auf einem Porsche Cayenne (dpa / Daniel Maurer)

Im Abgasskandal hat es eine #Razzia bei #Porsche gegeben.

Wie die #Staatsanwaltschaft Stuttgart mitteilte, wurden mehrere Gebäude des Autoherstellers in #Baden-Württemberg und #Bayern durchsucht. Die Ermittlungen richteten sich gegen Mitarbeiter der #Porsche AG wegen des Verdachts des Betruges und der strafbaren Werbung. Unter den drei Beschuldigten sei auch ein Mitglied des Vorstands. Um wen es sich handelt, teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit.

Im Dieselskandal wird bislang bereits gegen Audi und Volkswagen ermittelt. Auch bei BMW, Daimler und dem Zulieferer Bosch gab es Durchsuchungen. Den Unternehmen wird vorgeworfen, illegale Abschalteinrichtungen der Abgasreinigungsanlage in Dieselautos eingebaut zu haben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 18.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Razzien bei Porsche

  1. Birgit sagt:

    Endlich mal eine Sensation für das Volk, echt zum dumm halten.
    Aber mal ehrlich, dieser Mist interessiert nicht mal meine Sau Rosi.

    Wie war das noch ? Wieviel Diesel verbraucht ein einziges Kreuzfahrtschiff am Tag und wirft wieviel Schadstoffe aus ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.