Medien – Weißes Haus besorgt: Trump wird zurückhaltender

Donald Trump

© Foto : Official White House/ Shealah Craighead

US-Präsident Donald #Trump nutzt immer öfter sein Privathandy für Gespräche mit externen Beratern, was seiner Administration große Sorgen bereitet. Darüber berichtet der TV-Sender CNN unter Berufung auf Quellen im Weißen Haus.

„In der letzten Zeit verwendet er es viel öfter“, zitiert der Sender einen Sprecher.

CNN zufolge telefonierte Trump früher per Festnetz mit den gewünschten Personen. Allerdings konnte der Stabschef #John Kelly dadurch alle Anrufe aufzeichnen. Nun sei Trump verschlossener geworden. CNN vermutet, dass er Kelly nicht mehr mit dem Inhalt seiner Gespräche vertraut machen wolle.

Quelle: Sputnik vom 24.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Medien – Weißes Haus besorgt: Trump wird zurückhaltender

  1. Birgit sagt:

    Gut so, Donald !
    Denn Verrat ist so alt wie die Menschheit.
    Er wird auch immer gerne genommen, nur der Verräter nicht !

  2. Ulrike sagt:

    Recht hat Trump. Braucht ja nicht jeder alles zu wissen.
    Sicher sind Verräter unter seinen „Mitarbeitern“

  3. Baufutzi sagt:

    Das ist ein verdammt gutes Zeichen. Kommt bald das „Losschlagen“,um den Wahnsinn hier zu beenden? Sind die guten Mächte vorm Abschluß,in den Vorbereitungen Ihrer Gegenmaßnahmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.