Tschetschenien-Chef verspricht Gefängnis für Merkel und Trump

Babysitter_468x60bklein

 
Screenshot Ramsan Kadyrow

12:00 24.04.2018

 

Der Chef der russischen Kaukasus-Republik, Ramsan #Kadyrow, hat erklärt, dass er Sanktionen gegen US-Präsident Donald #Trump und die deutsche Bundeskanzlerin Angela #Merkel sowie andere westliche Politiker eingeleitet hat. Dies teilte er in einem Interview für den russischen Fernsehsender „Rossija 24“ mit.

„Wir haben schon längst Trump, Merkel und alle anderen unter #Sanktionen gestellt. Wenn sie in die Republik kommen, werden wir sie sofort festnehmen und ins Gefängnis bringen. Wenn sie hier Konten hätten, würden wir diese sofort blockieren“, so Kadyrow.

Zuvor war berichtet worden, dass die G7-Länder nach dem Treffen in Toronto die #Sanktionen gegen #Russland verschärfen könnten, falls „Moskaus Handlungen dies erfordern“. Der russische Außenminister Sergej #Lawrow verwies auf einen offensichtlichen „russophoben Hintergrund“.

Quelle: Sputnik vom 24.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Tschetschenien-Chef verspricht Gefängnis für Merkel und Trump

  1. Birgit sagt:

    Ramsan Achmatowitsch Kadyrow
    Präsident von Tschetschenien,

    Vielen Dank für ihre Haltung !
    Leider werden sich solche Volksverräter, wie das Mordsel, nicht auf ihr Gebiet wagen. Eine Verhaftung kann also in kurzer Zeit nicht erfolgen.

    Und holen Sie bitte die extrem, terroristischen, radikal moslimischen Invasoren zurück. Bereiten Sie diesen, von unserer Verwaltung herbeigerufenen Verbrechern, einen würdigen Empfang im großen Stadion.

  2. Ulrike sagt:

    Er soll uns lieber mal von seinen Landsmännern befreien die hier in Deutschland herumlungern. Die brauchen wir nämlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.