Chemnitz: Tunesier (37) schlägt Deutschen (58) blutig

CHEMNITZ: SCHLÄGEREI AUF DEM SONNENBERG

PRÜGELEI IN SHISHABAR AUF DER FÜRSTENSTRASSE

Chemnitz – Am Samstagmorgen hat es in einer Shishabar auf dem Chemnitzer Sonnenberg eine blutige Auseinandersetzung gegeben.

Ein Mann wurde am Kopf verletzt.
Ein Mann wurde am Kopf verletzt.

Gegen 9 Uhr mussten Polizei und Rettungsdienst in die #Fürstenstraße ausrücken.

Dort hatte es nach ersten Informationen eine #Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten gegeben.

Nähere Informationen liegen der Polizei auf Nachfrage von TAG24 noch nicht vor. Wir bleiben dran.

Update 12.10 Uhr:

Ein #Tunesier (37) hat mit einem Trinkglas auf einen #Deutschen (58) eingeschlagen. Hintergrund ist eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden. Der 58-Jährige wurde verletzt in die Notaufnahme gebracht.

Am Samstagmorgen gab es in einer Shishabar auf dem Sonnenberg eine Schlägerei.
Am Samstagmorgen gab es in einer Shishabar auf dem Sonnenberg eine Schlägerei.

Quelle: tag24.de vom 29.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Chemnitz: Tunesier (37) schlägt Deutschen (58) blutig

  1. Pingback: Chemnitz: Tunesier (37) schlägt Deutschen (58) blutig | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ab mit dem Kerl nach Tunesien. Der hat keinen Grund hier zu sein. Dort ist kein Krieg. Ausserdem wollen wir diesen Idioten aus den Magreb-Staaten auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.