Ausländer-Mob verhindert Abschiebung eines Asylbewerbers – 200 Schwarzafrikaner greifen Polizisten an

02. Mai 2018

Ausländer-Mob verhindert Abschiebung eines Asylbewerbers – 200 Schwarzafrikaner greifen Polizisten an

NATIONAL

Kunstdrucke und Poster
screenshot-1737

#Ellwangen. Die Ablehnung eines aus dem #Kongo stammenden Asylbewerbers wurde von rund 200 #Schwarzafrikanern vereitelt. Der Ausländer-Mob, rund 200 #Asylbewerber, griff drei Streifenwagen der #Polizei an. „Sie waren so aggressiv und drohten uns immer deutlicher, sodass wir den Mann (…) zurücklassen und uns bis zur LEA-Wache zurückziehen mussten“, schilderte ein Polizist gegenüber der Presse.

Die Streifenwagen wurden dabei von den #Asylanten beschädigt, die Anforderung weiterer Kräfte war wegen des großen Anfahrtsweges nicht möglich. Über einen als Mittelsmann fungierenden Security-Mitarbeiter stellten die #Migranten sogar den Beamten ein Ultimatum. Diese sollen den #Kongolesen binnen zweier Minuten die Handschellen abnehmen, ansonsten würden sie die Pforte stürmen. Die Polizisten gaben dem Security-Mitarbeiter daraufhin den Schlüssel für die Handschellen mit. Mittlerweile soll der 23-jährige Kongolese untergetaucht sein. (tw)

Quelle: zuerst.de vom 02.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Ausländer-Mob verhindert Abschiebung eines Asylbewerbers – 200 Schwarzafrikaner greifen Polizisten an

  1. Pingback: Ausländer-Mob verhindert Abschiebung eines Asylbewerbers – 200 Schwarzafrikaner greifen Polizisten an | StaSeVe Aktuell

  2. schmid von Kochel sagt:

    Die sitzen ja wie die Maden im Speck ! Schickt doch die Murksle hin, die schafft das schon !

  3. Ulrike sagt:

    Lager stürmen und alle festnehmen zum Abschieben. Keiner will diese grässlichen Kreaturen hier in Deutschland haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.