Warum will der Westen Putin loswerden? Politologe erklärt


Spritziges aus Südtirol

Der russische Präsident Wladimir Putin

© Sputnik / Kirill Kallinikow

„Je länger #Putin an der Macht bleibt, desto weniger lässt sich #Russland vom #Westen kontrollieren“: Mit diesem Statement hat der Moskauer Politologe Michail Smolin einen Bericht des russischen Parlaments kommentiert, laut dem die #USA und andere westliche Länder versucht haben sollen, Wladimir Putins Wiederwahl zum Präsidenten zu verhindern.

Laut dem Bericht der Kommission des russischen Föderationsrates (Parlamentsoberhaus) zum Schutz der staatlichen Souveränität hatten sich Washington und seine Verbündeten bereits seit 2011 darum bemüht, innerhalb und außerhalb Russlands Stimmung gegen Putin zu machen.

 


Damit sei das noch lange vor der internationalen politischen Krise von 2014, der Wahl Donald #Trumps zum US-Präsidenten und der „offiziellen“ Abstempelung Russlands als größten Gegner des Westens passiert, stellten die Senatoren fest.

„Westliche Politiker verstehen: Je länger Putin an der Macht bleiben wird, desto weniger wird sich Russland vom Westen kontrollieren lassen. Und wir sehen, dass im Vorfeld jeder neuen Wahl etliche Informationsanlässe entstehen – und dementsprechend etliche Medienberichte erscheinen, denen zufolge nicht Putin, sondern jemand sonst Russlands Ruder übernehmen sollte“, kommentierte der Politologe Michail Smolin gegenüber Sputnik.


Nach seiner Einschätzung bleibt die großzügige Finanzierung von Oppositionsbewegungen in Russland ohne spürbares Ergebnis. „Die Wahlergebnisse spiegeln die politische Realität wider, die sich weder kaufen noch verändern lässt. Und der Westen kann damit nichts tun – nur die Ergebnisse im Informationsfeld bestreiten – doch das führt zu keinen politischen Veränderungen“, so Smolin.

Quelle: Sputnik vom 15.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Warum will der Westen Putin loswerden? Politologe erklärt

  1. Pingback: Warum will der Westen Putin loswerden? Politologe erklärt | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    IHR werdet den Zarewitsch nicht los, merkt EUCH das !

    Die Wahrheit kann durch EURE Lügen nicht besiegt werden.

  3. Ulrike sagt:

    Es steh schon ein würdiger Nachfolger in den Startlöchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.