Freizeitpark: Großbrand im Europa-Park in Rust

Eine schwarze Rauchsäule steigt über dem Europa-Park auf. (picture alliance / Joost Derijck/dpa)
Großbrand im Europa-Park (picture alliance / Joost Derijck/dpa)

Hunderte Feuerwehrleute haben gestern Abend einen #Großbrand im #Europa-Park im baden-württembergischen Rust unter Kontrolle gebracht.

Das Feuer zerstörte eine Lagerhalle und griff auf einen Themenbereich über. Tausende Besucher wurden in Sicherheit gebracht. Insgesamt waren gestern 25.000 Menschen in dem #Freizeitpark. Bei den Löscharbeiten wurden drei Feuerwehrleute verletzt. Die Ursache für den Brand ist noch nicht bekannt. Der Park solle am Vormittag wie geplant öffnen, teilte ein Sprecher mit.

Der Europa-Park ist nach Disneyland Paris der zweitbesucherstärkste Freizeitpark Europas. In diesem Jahr rechnen die Betreiber mit mehr als 5,6 Millionen Gästen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Freizeitpark: Großbrand im Europa-Park in Rust

  1. Pingback: Freizeitpark: Großbrand im Europa-Park in Rust | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.