Volksfest in Saarbrücken abgesagt – Deutsche Tradition wird vor der Angst vor islamischem Terrorismus verdrängt


XXL-Sizes

13. Juni 2018
Volksfest in Saarbrücken abgesagt – Deutsche Tradition wird vor der Angst vor islamischem Terrorismus verdrängt
KULTUR & GESELLSCHAFT


Roberts Teehaus

#Saarbrücken. Immer mehr #Volksfeste im öffentlichen Raum müssen aufgrund kaum finanzierbarer Sicherheitsvorkehrungen abgesagt, deutsche #Tradition und #Kultur wird vor der Angst vor islamischem #Terrorismus verdrängt. In Saarbrücken trifft es dieses Jahr beispielsweise das #Nauwieser Fest, auch viele andere Städte und Stadtteile müssen ihre traditionellen Volksfeste immer häufiger absagen. Grund: Die Sicherheitsbestimmungen haben sich vor dem Hintergrund der zahlreichen islamischen Terroranschläge der letzten Jahre enorm verschärft.


Vitamimix

Von Absperrungen an den Zufahrtsstraßen über zahlreiche Termine mit der Polizei und dem Ordnungsamt, die Anforderungen sind zahlreich, weshalb sich die Sicherheitskosten teilweise verzehnfacht haben. So muß etwa ein vom Stromnetz unabhängiges Mikrofon im Bühnenbereich bereitstehen, um bei Stromausfall noch Durchsagen tätigen zu können. Die Polizei weicht nach einer erfolgten Einstufung des Risikos oft „keinen Millimeter“ von den gestellten Forderungen ab, wie ein Veranstalter erklärte. Neben dem Mangel an ehrenamtlichen Mitarbeitern und gestiegenen Personalkosten ist dies mit ein Grund, warum viele tradierte Feste aus dem Veranstaltungskalender verschwinden. (tw)

Bildquelle: wikimedia/Pedelecs

Quelle: zuerst.de vom 13.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Volksfest in Saarbrücken abgesagt – Deutsche Tradition wird vor der Angst vor islamischem Terrorismus verdrängt

  1. Pingback: Volksfest in Saarbrücken abgesagt – Deutsche Tradition wird vor der Angst vor islamischem Terrorismus verdrängt | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    So weit ist es inzwischen dass wir unsere Feste nicht mehr feiern können wegen dem Gesindel im Land.
    Aber gut so. Vielleicht wachen dann noch mehr auf und kapieren was im Gange ist.

  3. schmid von Kochel sagt:

    Angst? Unsere Traditionen verändern? Sollen demnächst auch noch unsere Ortsschilder
    wie z.B. „GRÜSS GOTT in Loisach“ auch noch weg? Werft dieses Pack endlich raus, wir wollen unsere Heimat wieder haben, unsere Kultur weiter pflegen. Mittlerweile macht
    doch jeder was er will, den Rechtsstaat gibt es schon lange nicht mehr. Wieso gibt es denn das Heimatschutzkommando der Bundeswehr nicht mehr ? Dann wäre schnell Ruhe!

  4. Kleiner Grauer sagt:

    Grenzen auf Märkte und Volksfeste zu! Danke „IM Erika“ oder schon „IMAM Erika?“
    Nicht aufhalten und Ratschläge geben, schieben; weiter so immer rasend in den Abgrund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.