BARMBEK-SÜD -Ausländischer Mann bedroht Frauen mit Messer – Polizist gibt Warnschuss ab

Als der Mann den Anweisungen der Polizei nicht folgte, fiel der Schuss. Hintergründe der Tat in #Barmbek-Süd sind noch unklar.

#Hamburg.  Ein Polizeibeamter hat am Donnerstagmittag einen Warnschuss abgeben müssen, um einen Mann mit einem #Messer zu stoppen.

Nach Angaben der Polizei bedrohte der Täter, dessen Nationalität und Alter noch nicht bekannt sind, gegen 12.30 Uhr zwei Frauen in einer Wohnung an der Ortrudstraße (Barmbek-Süd) mit einem Messer. Weil er den Anweisungen der Polizei trotz Ansprache nicht habe folgen wollen, habe ein Beamter außerhalb der Wohnung einen Warnschuss abgegeben. Der Täter sei daraufhin festgenommen worden.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

( dah )

Quelle: Hamburger Abendblatt vom 14.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu BARMBEK-SÜD -Ausländischer Mann bedroht Frauen mit Messer – Polizist gibt Warnschuss ab

  1. Pingback: BARMBEK-SÜD -Ausländischer Mann bedroht Frauen mit Messer – Polizist gibt Warnschuss ab | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Warnschuss ??? ich würde eher sagen gleich richtig treffen solche Dreckskerle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.