Wilhelmshaven: Nach Angriff mit Messer – Mutmaßlicher ausländischer Täter in Untersuchungshaft

 


Alpenwild Shop


Roberts Teehaus

15.06.2018

Nach der Attacke auf einen 51-Jährigen auf einem Gehweg an der Peterstraße wurde der mutmaßliche Täter gefasst.

Wilhelmshaven/sun – Schneller Fahndungserfolg: Nach dem Überfall auf einen 51-jährigen, der sich am frühen Donnerstagmorgen, kurz vor 7 Uhr, auf einem Gehweg an der Peterstraße ereignete, wurde der mutmaßliche Täter gefasst.

Screenshot (1207)

Der 23-jährige Wilhelmshavener sitzt seit Donnerstagabend in Untersuchungshaft.Laut Mitteilung der Polizei hat sich die Tat nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wie folgt abgespielt:

Der 51-jährige lief gerade auf dem Gehweg an der Peterstraße in Höhe Metzer Weg, als er von hinten ergriffen und in den „Schwitzkasten“ genommen wurde. Nach dem jetzigen Sachstand wollte der Täter seinem Opfer offenbar Zigarretten entwenden.Als sich der 51-Jährige befreite, merkte er, dass der Täter mit einem #Messer vor ihm stand.


Bergfürst

Er versuchte, den Mann durch den Einsatz von Pfefferspray in die Flucht zu schlagen, doch dies misslang. Der 51-Jährige ergriff die Flucht.Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den mutmaßlichen Täter im Rahmen der sofort eingeleiteten Maßnahmen vorläufig fest.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen in Wilhelmshaven wohnenden 23-Jährigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er noch am Donnerstagabend, 14. Juni, einer Haftrichterin vorgeführt. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft.

Über die Berichterstattung in der Presse erfuhr ein aufmerksamer Mitarbeiter der Müllentsorgung von der Tat. Er gab ein von ihm gefundenes Messer bei der Polizei ab. Dabei handelt es sich mutmaßlich um das Tatmesser. Die Polizei stellte es sicher.Die Polizei hat gegen den 23-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Raubes eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Wilhelmshavener Zeitung vom 15.06.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Es wird mit aller Wortgewalt der deutschen Sprache es zu unschreiben, dass es sich um einen ausländischen Täter handelt! Messer – in Wilhelmshaven wohnender 23jähriger! Alles klar die Umschreibung passt. Der geübte Leser kennt sich aus. Wir haben die Überschrift entsprechend ergänzt.


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Wilhelmshaven: Nach Angriff mit Messer – Mutmaßlicher ausländischer Täter in Untersuchungshaft

  1. Pingback: Wilhelmshaven: Nach Angriff mit Messer – Mutmaßlicher ausländischer Täter in Untersuchungshaft | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Man kann über die Presse nur noch kotzen wie sie uns weissmachen wollen dass es ein Deutscher war. Drecksvolk elendiges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.