Göttingen: Schwarzer bedroht 29jährigen Göttinger mit Messer und raubt ihm die Geldbörse

Quelle: imago

Göttingen – Einem 29-jährigen Göttinger ist am Donnerstag, 28. Juni, nach derzeitigen Informationen gegen 23 Uhr am Helvesanger in Höhe der Überführung an der Otto-Brenner-Straße von einem Unbekannten das Portemonnaie geraubt worden. Der Mann blieb unverletzt.

Wie der Geschädigte zu einem späteren Zeitpunkt bei der Polizei aussagte, kam ihm der Täter mit einem Fahrrad entgegen, als sich der Übergriff ereignete. Der Unbekannte forderte die Herausgabe der Geldbörse, bedrohte ihn dabei mit einem Messer. Mit der Beute flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrrad anschließend in Richtung Springmühle.


Kräutergott.de

Der Täter war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 185 bis 195 cm groß, extrem schlank und dunkelhäutig. Er war schwarz gekleidet und trug einen Kapuzenpullover.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0551/491-2115 entgegen.

Quelle: Göttinger Tageblatt vom 29.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Göttingen: Schwarzer bedroht 29jährigen Göttinger mit Messer und raubt ihm die Geldbörse

  1. Pingback: Göttingen: Schwarzer bedroht 29jährigen Göttinger mit Messer und raubt ihm die Geldbörse | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Und unsere Regierung will immer noch mehr dieser schwarzen Teufel ins Land holen.
    Das darf doch nicht sein. Wir werden von diesem Dreckspack nur noch ausgenützt. Alle zurück nach Afrika auf die Bäume ihr Affen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.