Ost-Ghuta: Mehr als 72.000 Syrer kehren in ihre Häuser zurück


mondland

Syrischer Jugendlicher im befreiten Ost-Ghuta

© Sputnik / Michail Alaeddin

 

 

Mehr als 72.000 Zivilisten sind in ihre Häuser im syrischen #Ost-Ghuta zurückgekehrt. Dies teilte am Montag das russische Versöhnungszentrum in #Syrien mit.

„72.391 Zivilisten sind bereits aus den Flüchtlingslagern nach Ost-Ghuta zurückgekehrt“, so der Leiter des Zentrums, Generalmajor Alexej Zygankow. In den vergangenen 24 Stunden seien insgesamt 95 Menschen in ihre Häuser zurückgekehrt. Zudem wurden sieben Syrer, darunter drei Kinder, von russischen Fachkräften ärztlich versorgt.

Wie er weiter betonte, gibt es im Großteil Syriens die für die Rückkehr der Zwangsvertriebenen notwendigen Bedingungen.

Quelle: Sputnik vom 16.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ost-Ghuta: Mehr als 72.000 Syrer kehren in ihre Häuser zurück

  1. Pingback: Ost-Ghuta: Mehr als 72.000 Syrer kehren in ihre Häuser zurück | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Dann können alle Syrier die in Deutschland sich füttern lssen wieder heimwärts ziehen so wie sie gekommen sind. Nicht 1. Klasse im Flieger.!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.