Drohne beim Anflug auf russische Luftwaffenbasis in Syrien abgeschossen


Alpenwild Shop

Russlands Luftwaffenstützpunkt Hmeimim in Syrien (Archiv)

© Sputnik / Ramil Sitdikow

Russische Militärs im #Luftstützpunkt Hmeimim in #Syrien haben eine weitere Drohne abgeschossen, die von dem von illegalen bewaffneten Formationen kontrollierten Territorium in der Provinz Latakia gestartet wurde. Das teilte das russische Zentrum zur Aussöhnung der verfeindeten Seiten in Syrien am Donnerstag mit.

Das Ziel sei von der Luftabwehr lange vor dem Anflug auf Hmeimim zerstört worden. „Es gab weder Betroffene noch Zerstörungen. Der russische Luftstützpunkt Hmeimim funktioniert in normalem Regime“, hieß es.Das Aussöhnungszentrum ruft Kommandeure der illegalen bewaffneten Formationen auf, von Provokationen abzusehen und zum friedlichen Leben in den von ihnen kontrollierten Gebieten zurückzukehren..

Quelle: Sputnik vom 09.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Drohne beim Anflug auf russische Luftwaffenbasis in Syrien abgeschossen

  1. Pingback: Drohne beim Anflug auf russische Luftwaffenbasis in Syrien abgeschossen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.