Anti-IS-Koalition: US-Soldaten bleiben auch nach IS im Irak

  • Anti-IS-Koalition: US-Soldaten bleiben auch nach IS   im Irak

Abu Dhabi (ISNA/Reuters) – Die US-Soldaten bleiben nach Angaben der internationalen #Anti-IS-Koalition im Irak, solange es nötig ist.

Der Hauptgrund dafür ist, die Stabilität in den zuvor vom #IS kontrollierten Gebieten  herzustellen, sagte der Sprecher der US-geführten Anti-IS-Koalition Ryan Dillon am Sonntag auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, Abu Dhabi.

Er behauptete außerdem in einem Interview mit dem Fernsehsender „Sky News“: „Der IS ist weiterhin gefährlich. Er   wurde nicht im Irak beseitigt. Wir bleiben in diesem Land, damit die Terrormiliz dort  vollständig „entwurzelt“ wird.“

Die irakischen Regierungsverantwortlichen und Parlamentsabgeordneten forderten mehrmals den Abzug ausländischer Truppen aus ihrem Land.

Ryan Dillon kündigte zudem an,  die US-Militäroffensive in Ostsyrien gemeinsam mit ihren kurdischen Verbündeten fortzusetzen.

Ohne ein Mandat des  UN-Sicherheitsrats wurde die Anti-IS-Koalition im August 2014 unter  dem Vorwand der Bekämpfung des Terrorismus gebildet, und ihr Einsatz in #Syrien und Irak  hat bislang den Tod von vielen unschuldigen Menschen verursacht.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 12.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Anti-IS-Koalition: US-Soldaten bleiben auch nach IS im Irak

  1. Pingback: Anti-IS-Koalition: US-Soldaten bleiben auch nach IS im Irak | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Haut endlich ab und gebt Ruhe !

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Wenn Assad sich von Russland erklären lässt wie man mit zwei kirgisischen einfachen Soldaten die Autobahn sperrt (siehe Berlin) weiß die US Armee keinen Ausweg mehr. Ein „gutes“ Beispiel ist der Geschwindigkeitsrausch der Amis bei der Ardennenoffensive-also im Rückzug. Die Front stand vor den Zusammenbruch. In Vietnam habe Sie auch bewiesen wie man planlos alles stehen und liegen lassen kann um in ein Flugzeug zu kommen!

  4. Ulrike sagt:

    Die Amis sollen endlich aus dem Irak verschwinden. Haben genug Tote auf dem Gewissen in einem Krieg der so verlogen angefangen wurde wie keiner vorher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.