USA stellen Hilfen für palästinensische Flüchtlinge ein

  • USA stellen Hilfen für palästinensische Flüchtlinge ein

Washington (IRINN/Fars) – Die #USA werden ihre Zahlungen für das Flüchtlingsprogramm der Vereinten Nationen für #Palästina (#UNRWA) einstellen.

Der Nachrichtenagentur Fars zufolge, teilte das US-Außenministerium dies am gestrigen Freitagabend mit.

Bereits am 24. August hatten die USA ihre Hilfen für die unterdrückten Menschen im #Gazastreifen und im #Westjordanland eingestellt. Das Programm hatte einen Umfang von 200 Millionen US-Dollar.

Die Maßnahmen sind Teil der #Trump-Politik, Druck auf die Palästinenser auszuüben, damit diese dem sogenannten „Jahrhundert-Deal“ zustimmen.

Laut dem Plan gehört die heilige Stadt al-Quds (Jerusalem) dann den Israelis. Den palästinensischen Flüchtlingen wird die Rückkehr in ihre Heimat verwehrt und Palästina wird nur das verbliebene Territorium im Westjordanland und den Gazastreifen besitzen.

Der Sprecher der palästinensischen Autonomiebehörde bezeichnete den US-Plan zur Einstellung der UNRWA-Hilfen als eine bösartige Attacke, die sich gegen die Bürger der besetzten Gebiete richtet.

Die UNRWA wurde nach dem arabisch-israelischen Krieg im Jahr 1948 gegründet. Das Ziel des Fonds besteht darin, Hilfsmaßnahmen für palästinensische Flüchtlinge zu koordinieren.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 01.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu USA stellen Hilfen für palästinensische Flüchtlinge ein

  1. Pingback: USA stellen Hilfen für palästinensische Flüchtlinge ein | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die EU liefert aber weiter jeden Monat 800 Mio. Euro. Das ist noch aus der Zeit von Arafat. Der hat gesagt: entweder Ihr zahlt oder wir entführen weiter Flugzeuge! Die EU zahlt und Arafat hat eine Milliarde von dem erpressten auf einer Bank in Paris liegen! Seine letzte Frau kämpft darum das diese Moneten Ihr jeden Luxus erhalten lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.