„Ergebnis üblicher Arroganz Israels“: Assad bekundet Putin nach Abschuss der Il-20 sein Beileid

"Ergebnis üblicher Arroganz Israels": Assad bekundet Putin nach Abschuss der Il-20 sein Beileid

„Ergebnis üblicher Arroganz Israels“: Assad bekundet Putin nach Abschuss der Il-20 sein Beileid

Nach dem Abschuss des russischen Aufklärungsflugzeugs vom Typ Il-20 vor Syriens Küste hat der syrische Präsident #Baschar al-Assad seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin sein „tiefes Beileid“ bekundet. Der Unfall sei das Ergebnis der „üblichen israelischen Arroganz“, die immer die „schmutzigsten Mittel“ für ihre „niederen Ziele“ anwende, heißt es in einem Kondolenzschreiben, wie Syriens Staatsagentur Sana am Mittwoch meldete.

Demnach drückte Assad seine Zuversicht aus, dass der Vorfall den Kampf gegen den Terrorimus in #Syrien nicht beeinflusse.

Zunächst hatte Moskau Israel vorgeworfen, dessen Jets hätten hinter der russischen Maschine Deckung gesucht und sie in Gefahr gebracht. #Israel gab hingegen Syrien die Schuld. Am Dienstag schlussfolgerte aber der russische Staatschef #Putin, dass der Abschuss des Flugzeuges durch eine syrische Flugabwehrrakete eine „Verkettung tragischer Zufälle“ gewesen sei. (dpa/rt deutsch)

Quelle: Russia Today (RT) vom 20.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu „Ergebnis üblicher Arroganz Israels“: Assad bekundet Putin nach Abschuss der Il-20 sein Beileid

  1. Pingback: „Ergebnis üblicher Arroganz Israels“: Assad bekundet Putin nach Abschuss der Il-20 sein Beileid | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.