Verteidigung: Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro


deinhandy.de

Bundeswehruniformen mit Emblem. (imago - Gerhard Leber)
Bundeswehruniformen mit Emblem. (imago – Gerhard Leber)

 

      Spreadshirt Shop idee09

Die Beteiligung der #Bundeswehr am Nato-Großmanöver „Trident Juncture“ wird die deutschen #Steuerzahler rund 90 Millionen Euro kosten.

Das meldet die Deutsche Presse-Agentur. Gut die Hälfte der Summe fließt demnach ins Gastgeberland Norwegen, wo unter anderem für die Verpflegung und Bereitstellung von Feldlagern bezahlt werden muss. Der Rest sei für den Hin- und Rücktransport von Personal und Material eingeplant. Die Übung, die am Donnerstag beginnt, wird mit rund 50.000 Soldaten die größte seit Ende des Kalten Krieges. #Deutschland beteiligt sich mit rund 10.000 Soldaten und ist damit zweitgrößter Truppensteller nach #Norwegen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Verteidigung: Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro

  1. Pingback: Verteidigung: Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Diese elenden Verbrecher verschleudert unser Geld für solchen Scheiss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.