Mittelmeerinsel: Neue Grenzübergänge auf Zypern eröffnet

 

Eine Straße mit Grenzübergang (AFP/ Iakovos Hatzistavrou)
Neuer Grenzübergang nahe Lefka im Nordwesten Zyperns (AFP/ Iakovos Hatzistavrou)

Auf der geteilten Mittelmeerinsel Zypern sind zwei neue Grenzübergänge zwischen dem griechischen Süden und dem türkischen Norden eröffnet worden.

Mehrere Menschen passierten unter Begleitung von UNO-Blauhelmsoldaten einen Posten im Osten der Insel, zugleich wurde ein Übergang im Nordwesten in Betrieb genommen. Der zyprische Staatschef Anastasiades und der Präsident der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern, Akinci, hatten sich unter UNO-Vermittlung auf die neuen Übergänge geeinigt. Sie gelten als vertrauensbildende Maßnahme, um eine Wiederaufnahme der Verhandlungen über eine Wiedervereinigung möglich zu machen. Zypern ist seit 1974 geteilt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mittelmeerinsel: Neue Grenzübergänge auf Zypern eröffnet

  1. Pingback: Mittelmeerinsel: Neue Grenzübergänge auf Zypern eröffnet | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.