Hessen: Frankfurter FDP-Chef will Landtagswahl anfechten


EventAgent24

Auf einem Wappen von Hessen liegt die Schrift Landtagswahl und bunte Kugelschreiber (dpa-Zentralbild)
Landtagswahl in Hessen (dpa-Zentralbild)

Nach der Verkündung des amtlichen Endergebnisses der #Landtagswahl in #Hessen will der Frankfurter #FDP-Chef #Lieb die Wahl anfechten.

Lieb sagte der „Frankfurter Neuen Presse“, er werde dies dem Vorstand des Kreisverbandes vorschlagen und Strafanzeige gegen Unbekannt wegen zahlreicher Wahlpannen stellen. Nur wenn diese von unabhängiger Seite aufgeklärt würden, ließen sich alle Zweifel an den Ergebnissen ausräumen. – Über die Rechtmäßigkeit muss das Wahlprüfungsgericht entscheiden. Letztlich gab es aber zum vorläufigen Ergebnis keine Verschiebungen bei den Prozentzahlen der Stimmen und der Sitzverteilung.

Die CDU hatte den Grünen gestern Koalitionsverhandlungen für eine Regierungsbildung angeboten. Ministerpräsident Bouffier bezeichnete eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren als gute Grundlage für ein stabiles und verlässliches Bündnis auch in der nächsten Wahlperiode. Ein schwarz-grünes Bündnis hätte eine knappe Mehrheit von einem Mandat.

Quelle: Deutschlandfunk vom 17.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hessen: Frankfurter FDP-Chef will Landtagswahl anfechten

  1. Pingback: Hessen: Frankfurter FDP-Chef will Landtagswahl anfechten | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.