Dresden: Zwei nicht deutsch-sprechende Männer bedrängen deutsches Mädchen (17) sexuell


mondland

SEXUELLE NÖTIGUNG Die Dresdner Polizei sucht nach der sexuellen Belästigung einer 17-Jährigen in Dresden nach Zeugen (Symbolfoto)

Die Dresdner Polizei sucht nach der sexuellen Belästigung einer 17-Jährigen in Dresden nach Zeugen (Symbolfoto)Foto: Carsten Rehder / dpa

Dresden – Sonntagabend bedrängten zwei Männer auf der Hellerhofstraße im Dresdner Stadtteil Trachenberge ein Mädchen (17) sexuell.

Die beiden Männer waren der 17-Jährigen auf ihrem Weg gefolgt, als einer der beiden Täter plötzlich die Jugendliche festhielt und sein Komplize ihre Kleidung öffnete und sie unsittlich berührte.

Als sich ein Fahrzeug näherte, ließen die Männer von ihr ab und das Mädchen konnte flüchten. Sie erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen. „Die Täter wurden zwischen 20 und 30 Jahre alt beschrieben. Sie trugen dunkle Winterjacken und sprachen nicht deutsch“, sagte eine Polizeisprecherin- Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht

Hinweise bitte unter Tel. 0351 483 22 33 an die Dresdner Polizei.

Quelle: Bild-online vom 19.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Dresden: Zwei nicht deutsch-sprechende Männer bedrängen deutsches Mädchen (17) sexuell

  1. Pingback: Dresden: Zwei nicht deutsch-sprechende Männer bedrängen deutsches Mädchen (17) sexuell | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Die Drecksaffen lauern auch Schwesternschülerinnen auf. Versuchen sie in den Grünanlagen vor den Krankenhäusern zu erwischen.

    Warum steht da NICHTS in der Lügenpresse ?

  3. Ulrike sagt:

    2 nicht deutsch sprechende – ich lach mich weg was die immer wieder für neue Ausdrücke finden um nicht schreiben zu müssen dass es Gesockse war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.