Asylrecht: Seehofer lehnt Abschiebung nach Syrien kategorisch ab


Roberts Teehaus

Horst Seehofer, CSU-Vorsitzender spricht nach dem schlechten Ergebnis der CSU bei der Landtagswahl in Bayern in der Bundespressekonferenz. (Foto: Kay Nietfeld/dpa )
Bundesinnenminister Horst Seehofer (Foto: Kay Nietfeld/dpa )

Bundesinnenminister #Seehofer hat die #Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern nach #Syrien kategorisch ausgeschlossen.

Dies gelte auch für straffällig gewordene Flüchtlinge, sagte der CSU-Politiker dem Magazin „Der Spiegel“. Ein Lagebericht des Auswärtigen Amtes zu Syrien sei plausibel. Momentan könne in keine Region abgeschoben werden. Im Wahlkampf um den künftigen CDU-Vorsitz hatte Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer kürzlich gefordert, im Zweifel müsse man straffällig gewordene Syrer in ihr Heimatland zurückschicken. Der derzeitige Abschiebestopp für das Bürgerkriegsland läuft im Dezember aus. Die Innenminister der Länder beraten nächsten Mittwoch über eine Verlängerung.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Asylrecht: Seehofer lehnt Abschiebung nach Syrien kategorisch ab

  1. Ulrike sagt:

    Knalltüte – Verbrecher gehören abgeschoben und basta.
    Dieser elende Wendehals.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Es ist Freitag und der Umhofer hat etwas gesagt was Er am Montag ganz im Gegenteil meint!
    Heute ist Freitag. Da wird in Saudi Arabien bis Mittag geköpft!

  3. schmid von Kochel sagt:

    Ein weiterer Todesstoß für die BRD. Sind wir jetzt alle vogelfrei? Weiter gehts ohne Pass und Visum, entgegen der Gesetze!

  4. Birgit sagt:

    Realitätsverlust !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.