Migrationspakt beendet die Rechte der Frauen

 


Spritziges aus Südtirol

 Der berüchtigte UN Global Compact für Immigration, der vor wenigen Tagen in Marokko unterzeichnet wurde, beendet die Gleichheit der Rechte zwischen Mann und Frau:

 

Andernfalls hätten die muslimischen Länder, die die unter anderem zur Vollendung der Islamisierung durch die Einwanderung nutzen werden, nicht unterzeichnet.

Wer es unterschreibt, stimmt damit auch der Diskriminierung der Frau zu.

Quelle: indexexpurgatorius.wordpress.com vom 15.12.2018


agrosprouts.at


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Migrationspakt beendet die Rechte der Frauen

  1. Pingback: Migrationspakt beendet die Rechte der Frauen | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Dieses Vorhaben liegt auch ganz im Interesse der katholischen Kirche !
    Die Inquisition können die nicht mehr losschicken, um die „Hexen“ zu verbrennen, diese Schwanz..tscher und A…ficker ! Allah, der Oberklugscheißer, gehört auch zu der Bande.

    Erschlagen, ersäuft und verbrannt, im Namen der katholischen Kirche !
    Diese Hampelmänner haben Angst vor Weibern ! Dies mag wohl an Maria Magdalena liegen und ihren ermordeten Rittern, im Auftrag des Papstes natürlich.

    Da werde ich mal meinen Flugbesen verstecken, grins !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.