Kaschmir-Konflikt: Pakistans US-Botschafter gibt Washington Mitschuld an Spannungen


Buonissimo World

Indische Soldaten untersuchen die Überreste eines abgestürzten Hubschraubers der indischen Luftwaffe im Distrikt Srinagar/Kaschmir (AFP/Tauseef Mustafa)
Indische Soldaten untersuchen die Überreste eines abgestürzten Hubschraubers der indischen Luftwaffe im Distrikt Srinagar/Kaschmir. (AFP/Tauseef Mustafa)

Pakistans Botschafter in den #USA gibt der amerikanischen Regierung eine Mitschuld an den zunehmenden Spannungen mit Indien.

Der Diplomat #Khan sagte, Washington habe den indischen Luftangriff auf sein Land vor zwei Tagen nur unzureichend verurteilt. Dadurch habe sich Indien bestätigt und zu weiteren Aktivitäten ermutigt gefühlt. Der Südasienexperte der Stiftung Wissenschaft und Politik, Wagner, zeigte sich verwundert über den Vorwurf des Botschafters. Hierbei könnte es um einen Versuch gehen, den Konflikt zu internationalisieren, sagte er im Deutschlandfunk. #Pakistan sei lange Zeit ein enger Verbündeter der USA gewesen. Zugleich werde Pakistan von der US-Regierung als Vermittler in Afghanistan benötigt.

Der Konflikt zwischen den Atommächten #Indien und Pakistan hatte sich durch den Abschuss zweier Kampfjets verschärft. Zuvor hatte Indiens Luftwaffe erstmals seit 1971 einen Angriff auf pakistanisches Territorium geflogen. Der Konflikt führte zu Störungen im Flugverkehr. Weil der Luftraum über Pakistan nach wie vor gesperrt ist, hat die thailändische Fluggesellschaft Thai Airways zunächst alle Verbindungen von Bangkok nach Europa gestrichen.

Indien und Pakistan lieferten sich heute erneut einen Schusswechsel. Wie die indische Armee mitteilte, dauerte das Feuergefecht an der Grenze etwa eine Stunde. Auch die pakistanische Regierung sprach von gegenseitigem Beschuss.

Quelle: Deutschlandfunk vom 28.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Kaschmir-Konflikt: Pakistans US-Botschafter gibt Washington Mitschuld an Spannungen

  1. Pingback: Kaschmir-Konflikt: Pakistans US-Botschafter gibt Washington Mitschuld an Spannungen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.