Syrien: US-Verbündete erklären Sieg im Kampf um letzte IS-Bastion

Rauch steigt über der Stadt Baghus in Syrien auf. (pa/dpa/AP/Alleruzzo)

Die letzte Bastion der Terrormiliz IS in #Syrien, Baghus, ist offenbar befreit. (pa/dpa/AP/Alleruzzo)

Nach wochenlangen Kämpfen ist die letzte Bastion der Terrormiliz IS in Syrien offenbar gefallen.

Ein Vertreter der Syrischen Demokratische Armee SDF erklärte, Baghus sei befreit worden. Das von den Extremisten ausgerufene Kalifat gebe es nicht mehr. Eine unabhängige Bestätigung dafür gibt es nicht. Die USA hatten schon gestern die Vertreibung des IS aus Baghus verkündet, obwohl die Kämpfe zu dem Zeitpunkt laut SDF noch andauerten. Mehr als 60.000 Menschen sind nach Angaben der SDF in den vergangenen zwei Monaten aus dem umkämpften Gebiet an der irakischen Grenze geflohen.

Die Islamisten hatten 2014 weite Teile des Iraks sowie Syriens erobert und dort ein Kalifat ausgerufen. Weiter präsent sind die Dschihadisten in der Badia-Wüste. Außerdem unterhalten sie in Syrien und dem Irak zahlreiche Schläferzellen, die immer wieder Anschläge verüben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Syrien: US-Verbündete erklären Sieg im Kampf um letzte IS-Bastion

  1. Pingback: Syrien: US-Verbündete erklären Sieg im Kampf um letzte IS-Bastion | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Und wohin hat man das IS Pack fliehen lassen? Glauben die im Ernst die geben Ruhe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.