Pferdefleisch-Skandal: Betrüger zu Haftstrafen verurteilt

 


Alpenwild Shop

Eine Probe aus einem Fertiggericht wird im Labor des Landesamtes für Lebensmittelsicherheit in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) auf Pferdefleisch untersucht.  (picture alliance / dpa / Jens Büttner)
Eine Probe aus einem Fertiggericht wird auf Pferdefleisch untersucht. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)

Sechs Jahre nach dem europaweiten Pferdefleisch-Skandal hat ein Gericht in Paris vier Männer verurteilt.

Die Richter sprachen sie wegen Verbrauchertäuschung schuldig. Ein Niederländer, der den Betrug organisiert hat, muss für zwei Jahre in Haft. Ein ehemaliger Chef einer französischen Fleischverarbeitungsfirma wurde zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Zwei weitere Angeklagte erhielten Bewährungsstrafen. Das Gericht blieb damit deutlich unter der Forderung der Staatsanwaltschaft.

Die Männer hatten mehr als 500 Tonnen Pferdefleisch als Rindfleisch ausgegeben und es in Deutschland und anderen Ländern auf den Markt gebracht. Es wurde in Lasagne, Gulasch und anderen Fertigprodukten verarbeitet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Pferdefleisch-Skandal: Betrüger zu Haftstrafen verurteilt

  1. Pingback: Pferdefleisch-Skandal: Betrüger zu Haftstrafen verurteilt | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Der nächste Pferdefleischskandal wird kommen. Was passiert mit den täglich geschlachteten Pferden? Die müssen doch in irgendetwas verarbeitet werden. Der Betrug geht weiter, nur anders versteckt. In den USA werden die Wildpferde eingefangen und ???? weil es so viele geworden sind dass Sie gewaltigen Schaden in der Natur anrichten. Nachforschungen darüber werden mehr verhindert als politisch falsche Kommentare im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.