Gelbwesten-Proteste: Aktivisten sorgen mit Suizid-Aufforderung an Beamte für Empörung

 

Zu sehen ist ein Protestierender mit einem umgehängten Banner. Im Hintergund sind brennende Barrikaden zu sehen. (AFP / Anne-Christine POUJOULAT)
Erneute Krawalle bei Gelbwesten-Protesten in Paris (AFP / Anne-Christine POUJOULAT)

Bei den jüngsten „Gelbwesten“-Protesten in Paris haben Sprechchöre der Demonstranten Empörung ausgelöst.

Dabei waren Sicherheitskräfte in der Hauptstadt Paris mit Sätzen wie „Bringt euch um“ zum Suizid aufgefordert worden, was als Anspielung einer Reihe von Selbstmorden unter französischen Polizisten seit Beginn des Jahres gewertet wurde. Vertreter mehrerer Polizeigewerkschaften sprachen von einer Schande und einem Höhepunkt des Hasswelle, der ein Ende gesetzt werden müsse. Auch stellten die Sprechchöre eine Beleidigung für die Angehörigen verstorbener Beamter dar Innenminister Castaner schrieb auf Twitter, die Betroffenen sollten sich schämen.

In Paris war es gestern erneut zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei nahm über 200 Menschen in Gewahrsam.

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gelbwesten-Proteste: Aktivisten sorgen mit Suizid-Aufforderung an Beamte für Empörung

  1. Pingback: Gelbwesten-Proteste: Aktivisten sorgen mit Suizid-Aufforderung an Beamte für Empörung | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.