„Verzerrte Informationen über Syrien“: Russischer UN-Diplomat über westliche Berichterstattung


Alpenwild Shop

Wassili Nebensja

© Sputnik / Grigori Sysoyev

POLITIK

„Einige unserer Partner senden an die internationale Gemeinschaft weiterhin Signale, die nichts mit der tatsächlichen Situation in Syrien zu tun haben oder die Situation vor Ort verzerren“, sagte Nebensja.

Damit thematisierte er die angeblichen Angriffe auf Krankenhäuser in Idlib.

Britische Medien beschuldigen Russland regelmäßig, Luftangriffe auf Krankenhäuser, Schulen und andere zivile Infrastruktur in der syrischen Provinz Idlib ausgeführt zu haben.

Quelle: Sputnik vom 19.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu „Verzerrte Informationen über Syrien“: Russischer UN-Diplomat über westliche Berichterstattung

  1. Pingback: „Verzerrte Informationen über Syrien“: Russischer UN-Diplomat über westliche Berichterstattung | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.